Number One springt hoch hinaus

Am dreitägigen nationalen Springturnier der Mevisto Amadeus Horse Indoors (7. bis 10. Dezember 2016) im Messezentrum Salzburg war Number One’s großer Tag. Lest hier, wie es dem 8-jährigen sportlichen Hafi-Wallach (v. Nathan) und seinem Reiter Timo bei der Ponytour ergangen ist.

"Immer schneller, schneller, schneller...", der motivierte Hafi gibt gern Gas! (Foto: Karin M.)

„Immer schneller, schneller, schneller…“, der motivierte Hafi gibt gern Gas! (Foto: Karin M.)

Die Bewerbe 85,90cm und 100cm wurden von Donnerstag, den 8. Dezember bis Samstag, den 10. Dezember ausgetragen. Der Haflinger Number One von Karin M. wurde von Timo W. gestartet. Die beiden stachen als Team heraus. Denn: Number One war der einzige Haflinger und Timo der einzige Junge in seinem Bewerb. Mit dem Ergebnis sind Karin, Timo und der sportliche Hafi-Wallach Number One sehr zufrieden.

„Wir können mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein, da mein Haflinger nicht immer leicht steuer- und bremsbar ist. Er ist eher Marke Duracell Haflinger – immer schneller, und schneller und schneller …“, schmunzelt Karin und ist stolz auf ihren Hafi und den talentierten jungen Reiter. Das Power-Paar hat mit drei kontrollierten Ritten und nur einem Fehler eine tolle Leistung gezeigt.

Timo und Number One fielen als besonderes Team ins Auge und lieferten eine tolle Leistung ab. (Foto: Fotoagentur Dill)

Timo und Number One fielen als besonderes Team ins Auge und lieferten eine tolle Leistung ab. (Foto: Fotoagentur Dill)

Nicht nur mit seiner tollen Leistung stach der hübsche Haflinger heraus, sondern er war auch der einzige „Plüschi“ unter den ganzen geschorenen Sportponys. Es war ein tolles Wochenende für das Team! Wir wünschen Number One eine schöne Turnierpause und gratulieren herzlich zur tollen Performance in Salzburg.

Ähnliche Beiträge

Experten-Interview: Sandra Preinsack über Reiten, ... Sandra Preinsack von Lehrmeister Pferd und bodymindreflection ist Gesundheitstrainerin, Dipl. Wirbelsäulen- und Beckenbodentrainerin, Centered Riding ...
Endlich warme Füße Im Winter sind beim Ausritt mit dem geliebten Hafi kalte Füße keine Seltenheit. Die Füße bewegen sich beim Reiten ja auch nicht wirklich und die Kälte...
5 Tipps für richtiges Loben Priiiimaaa! Belohnungen sind aus der Arbeit mit Pferden nicht wegzudenken, jedoch sollte man Lob richtig und gezielt einsetzen. Eine Belohnung zum ric...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.