Empfindliche Ohren? Das Sieltec Halfter im Test

Wir testen nun schon seit über einer Woche das Sieltec Halfter für empfindliche Ohren.  Das Halfter wurde uns von Sieltec zum Testen zur Verfügung gestellt. Wir sind durch das Sieltec Skijöring-Set, das wir von RidersDeal zum Testen erhalten haben, auf Sieltec Produkte aufmerksam geworden. Da uns das Set einfach überzeugt hat. Sissy legt beim Halftern manchmal die Ohren und mag es generell einfach nicht so gern, wenn man ihr über die Ohren streift. Sie ist einfach empfindlich, was ihre Ohren anbelangt und „grantelt“ gerne beim Halfter überstreifen.*

Sieltec Halfter für empfindliche Ohren im Test. Foto: HaflingerAustria

Sieltec Halfter für empfindliche Ohren im Test. Foto: HaflingerAustria

Als ich auf der Website von Sieltec gestöbert habe, bin ich auf das Halfter für empfindliche Ohren gestoßen. Dieses lässt sich mit einem Karabiner verschließen, aber das besondere ist, dass sich das Halfter von oben nach unten verschließen lässt und man damit nicht über die Ohren streifen muss. Das hat mich irgendwie gleich angesprochen. Das Halfter ist auch super für Esel geeignet, oder eben für Pferde mit empfindlichen Ohren.

Das Halfter lässt sich über den Ohren verschließen - mit Karabiner. Foto: Haflinger Austria

Das Halfter lässt sich über den Ohren verschließen – mit Karabiner. Foto: Haflinger Austria

Ich hab mir das Halfter gleich passend zu unserem lila Ski-Jöring-Set in pink ausgesucht, wobei uns die Farbwahl bei so vielen unterschiedlichen tollen Farben nicht leicht fiel. Wir mögen es gerne bunt und Sissys Kleiderschrank ist quer durchgemischt mit allen möglichen Farben – Hauptsache knallig. Bezüglich der Größe haben wir Sieltec gleich Bescheid gegeben, dass Sissy Halfter generell sehr schwer passen und ihre Größe irgendwo zwischen COB und FULL liegt. Ich hab mich dabei auf die Erfahrung von Sieltec verlassen und wusste, dass ich da in guten Händen bin – auch bezüglich der Größe. Diese Information genügte und wir bekamen ein Halfter, das Sissy nach ein paar Einstellungen perfekt passt (was wirklich selten ist). Sie hat einen breiten, aber eher kurzen Kopf.

Das Halfter lässt sich nicht nur von oben verschließen, sondern lässt sich auch super verstellen. Foto: Haflinger Austria

Das Halfter lässt sich nicht nur von oben verschließen, sondern lässt sich auch super verstellen. Foto: Haflinger Austria

Apropos Einstellungen: Das ist eine mega interessante Sache! Es lag eine Beschreibung bei, wie man das Halfter verstellt. Es handelt sich um eine Air-Rope, also ein Hohlgeflecht, dies ermöglicht eine enorme Reißfestigkeit und Stabilität, das sich ohne Knoten schnell und einfach verbinden und auch verstellen lässt. Das Halfter lässt sich in der Länge und am Kehlriemen verstellen. Zum Verstellen wird das Ende im Schlauchinneren neu festgesetzt und dann festgezogen und fixiert. So kann man stufenlos verkürzen oder aber auch wie in meinem Fall verlängern. Die Firma fertigt alles eher zu lang als zu kurz an, damit man beim Verstellen auch schön flexibel ist.

Sissys Kopf ist eher breit, aber für die Breite relativ kurz. Das Halfter ließ sich ohne Probleme an ihre Kopfgröße anpassen. Foto: Haflinger Austria

Sissys Kopf ist eher breit, aber für die Breite relativ kurz. Das Halfter ließ sich ohne Probleme an ihre Kopfgröße anpassen. Foto: Haflinger Austria

Das Halfter ist durch diese Technologie sehr robust und ist durch das besondere Material bis jetzt noch immer gar nicht dreckig, obwohl Sissy gerne in ihrem Futterkübel suhlt und gerne mal tiefer in ihre Heucobs-Suppe taucht 😉 Das Problem mit den empfindlichen Ohren ist dahingehend gelöst, weil man das Halfter nicht über die Ohren streifen muss, sondern es einfach von oben nach unten schließt. Mit dem praktischen Karabiner geschieht dies auch im Handumdrehen. Man muss lediglich darauf achten, dass das Pferd den Kopf nicht zu hoch hält, was in unserem Fall aber nicht das Problem ist, weil Sissy auch gar nicht dazu neigt – und sich ja prinzipiell ganz gut Halftern und Zäumen lässt, wenn man sie nicht gerade im Ohrenbereich beleidigt. Also wir können bisher nur Positives berichten und außerdem finden wir das Halfter auch super schick.

 

*Anzeige, da das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Dies ist unsere ehrliche Meinung zu diesem Produkt.

Ähnliche Beiträge

Pferdige Deals auch in Österreich (Werbung.) Hallo, ich hab mich für dich mit der Online-Plattform RidersDeal befasst und mich gefragt, wie man dort eigentlich bestellt. Als Österreich...
Der kunterbunte Alltag mit einem Jungpferd Wir befassen uns durch unseren entzückenden Familienzuwachs Rabella gerade vermehrt mit dem Jungpferde-Training und was es im Umgang mit einem jungen ...
Der Traum vom Alpenritt Jeder Reiter hat seine Träume und ich erzähle heute meinen insgeheimen Wunsch. Schon als ich das erste Mal vom Alpenritt gehört habe, steht er auf mei...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.