7 Lieblinge an kalten Tagen

Es schneit und Weihnachten steht vor der Tür! Damit bei diesen kalten Temperaturen dem Traum-Ausritt trotzdem nichts im Wege steht, möchten wir euch heute unsere 7 Lieblinge für den Spaß im Schnee mit dem Pferdchen vorstellen. Von Fun bis kuschelig-warm erwartet euch hier ein kunterbunter Mix!

Softshell-Reithosen wärmen im Winter und sind gefüttert. Foto: Haflinger Austria

Softshell-Reithosen wärmen im Winter und sind gefüttert. Foto: Haflinger Austria

1.) Softshell-Reithose

Einer meiner ganz persönlichen Lieblinge ab Herbst ist die Softshell-Reithose, denn sie ist innen gefüttert, super weich und schränkt einem trotzdem nicht in der Bewegungsfreiheit ein. Mein derzeitiger Liebling ist die Softshell-Reithose von RidersDeal, die aus einem besonders anschmiegsamen und dehnungsfähigen Material gefertigt ist und mit Silikonbesatz ausgestattet ist. Praktisch ist auch die am Oberschenkel perfekt platzierte Handytasche. So hat man beim Ausreiten das Smartphone immer griffbereit.

Hier seht ihr beispielhaft den Polarfleece-Reitrock in Bordeaux mit wunderschöner schwarzer Vintage-Spitze. Foto: Haflinger Austria

Hier seht ihr beispielhaft den Polarfleece-Reitrock in Bordeaux mit wunderschöner schwarzer Vintage-Spitze. Foto: Haflinger Austria

2.) Reitröcke

Der beste Freund meiner Softshell-Reithose ist der Reitrock. Ob aus Polarfleece oder Softshell – das entscheide ich aus dem Bauch heraus. Wenn es regnet oder schneit greife ich aber immer zum Softshell-Reitrock, der aus meiner Sicht mehrere Vorteile vereint. Er ist innen kuschelig warm und außen aus wasserabweisenden Softshell. Dies hält super warm und fällt auch sehr schön. Das Tolle an Reitröcken ist, dass sie einem (ganz egal ob aus Polarfleece oder Softshell) super warm halten und auch den empfindlichen Lendenbereich des Pferdes abdecken. Sie schränken beim Reiten nicht ein und schenken einem die Bewegungsfreiheit, die man beim Reiten braucht – und halten trotzdem war. Wer zwischen Polarfleece und Softshell schwankt, ist mit einem Softshell auf der sicheren Seite – ich liebe allerdings beide und wechsle gerne ab. Bei der Bodenarbeit oder nassem Wetter greife ich zu Softshell und der Ausritt bei kalten bis mittelmäßigen Temperaturen wird meist mit dem Polarfleece-Reitrock abgerundet. Wer auf der Suche nach einem Reitrock ist: Ich kann euch die Reitröcke von Heike empfehlen. 😉

Ein lustiges Accessoire für den Pferdekopf. Foto: Haflinger Austria

Ein lustiges Accessoire für den Pferdekopf. Foto: Haflinger Austria

3.) Pudelmützchen

Mein liebster Fun-Artikel in der kalten Jahreszeit dient mehr der Unterhaltung als dem Zweck, ist aber immer wieder ein Hingucker. Mit der Pommelmütze bringt Rabella alle zum Lachen und sieht dabei auch noch schick aus. Ein Gag für den Ausritt und für mich zugleich eine Erinnerung an Sissy, denn die Mütze ist ein Erbstück von unserer geliebten Sissy. Brutus hat übrigens dasselbe Modell in grau-petrol und so können wir auch im Partner-Look ins Gelände gehen 😉

Unverzichtbarer Halswärmer - der Loop. Foto: Haflinger Austria

Unverzichtbarer Halswärmer – der Loop. Foto: Haflinger Austria

4.) Loop

Der Loop ist für mich beim Reiten als auch im Alltag absolut unverzichtbar. Nichts ist schlimmer als wenn einem beim schnellen Galopp durch den Schnee der Schal fast abhanden kommt. Mit dem Loop braucht man sich nicht um seinen Halsschutz kümmern und kann sorgenfrei Gas geben. Außerdem sieht er super stylisch aus und hält Hals und Nacken warm, wenn es besonders kalt ist, kann man ihn auch zusätzlich über den Kopf streifen. Tipp: Der Loop am Bild ist aus Polarfleece und passt farblich zu beiden Reitröcken. Er ist auch von Heike’s Reitröcke und mehr.

Flauschig-warmes Sitzgefühl mit dem Kunst- oder Lammfell. Foto: Haflinger Austria

Flauschig-warmes Sitzgefühl mit dem Kunst- oder Lammfell. Foto: Haflinger Austria

5.) „Lammfell“-Sattelbezug

Der Sattelbezug aus Lammfell oder in meinem Fall aus KUNSTFELL wärmt zusätzlich den Reiter an der Sitzfläche. Der Sattelbezug ließ sich ohne Probleme und mit nur wenigen Handgriffen an unserem VS-Sattel montieren und wärmt mich seither zusätzlich beim Reiten. Solche Sattelbezüge gibt es natürlich auch für andere Sattelmodelle, wie zum Beispiel Westernsättel.

Wie alle Produkte von Sieltec, lässt sich auch das Skijöring-Set stufenlos verstellen. Foto: Haflinger Austria

Wie alle Produkte von Sieltec, lässt sich auch das Skijöring-Set stufenlos verstellen. Foto: Haflinger Austria

6.) Skijöring-Set

Das Skijöring-Set von Sieltec (über RidersDeal) ist im Winter immer wieder ein Highlight. Mit dem farbenfrohen Set bringt man Abwechslung in kalte Tage und kann mit seinem Pferd auch mal etwas anderes ausprobieren. Ich empfehle aber – bevor man sich hinten gleich mit Skiern anhängt – das Pferd erst an Geräusche von hinten zu gewöhnen. Ich habe es zum Beispiel geübt, indem ich einen großen Schwimmreifen an den Seilen angebracht habe und so erst vom Boden und dann vom Sattel aus gearbeitet habe. Erst dann habe ich mich bei Sissy angehängt. Wir hoffen natürlich, dass wir in diesem Winter das Skijöring-Set auch mal mit Rabella testen können – aber nur, wenn sie schon so weit ist: Sie ist ja noch ein Baby 😉

Ohne die richtigen Schuhe geht bei uns gar nichts. Foto: Haflinger Austria

Ohne die richtigen Schuhe geht bei uns gar nichts. Foto: Haflinger Austria

7.) Warme Stiefel

Last but not least: Ich hasse kalte Füße, daher trage ich im Winter nicht nur dicke Flausch-Socken, sondern auch meine geliebten Winterreitstiefel. Diese sind nicht nur beim Reiten, sondern auch beim Spazieren und der Bodenarbeit super bequem. Sie verfügen über genug Grip, sodass man damit auch auf glatten Böden und Eis ausreichend Halt hat. Das ist wichtig, denn besonders im Winter, kommt es schon mal vor, dass ich bei glatten Böden absteige und Rabella führe, damit sie seitlich am Wegrand gehen kann. Rabella und unsere Sicherheit gehen schließlich vor.

 

/ enthält unbezahlte Produktplatzierungen. / Namensnennung, daher Werbung. Dieser Artikel enthält wie immer unsere ehrliche Meinung.

Ähnliche Beiträge

Was? Das ist doch ein Vorurteil! Wir befassen uns heute mit den häufigsten Vorurteilen gegenüber unseren blonden Alleskönnern, den Haflingern. Es ist euch bestimmt auch schon mal pass...
Coolste Socke und buntester Hafi der Welt Ich bin so stolz auf Sissy und finde, dass sie sich für ihre gestrige Coolness ein besonderes Lob verdient hat. Ich möchte diese Geschichte und damit ...
4 Tipps gegen Insekten (Anzeige) Wir haben uns für dich mit lästigen Plagegeistern beschäftigt und geben dir hier die besten Tipps gegen lästige Bremsen, Fliegen und Mücken....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.