4 Tipps gegen Insekten

(Anzeige) Wir haben uns für dich mit lästigen Plagegeistern beschäftigt und geben dir hier die besten Tipps gegen lästige Bremsen, Fliegen und Mücken. Auf unserem YouTube Kanal und auf Facebook findest du zusätzlich ausführliche Videos zu den von uns getesteten Insekten-Sprays. Die Produkte wurden uns von Equus Vitalis zum Testen zur Verfügung gestellt, aber nun zu unseren Tipps.

4 Tipps gegen Insekten findet ihr hier. Foto: Haflinger Austria

4 Tipps gegen Insekten findet ihr hier. Foto: Haflinger Austria

1.) Fliegenmaske

Beim Ausreiten, Spazieren und bei der Arbeit in der Bahn sind wir mit Fliegenmaske unterwegs. Getestet haben wir für euch die Kerbl Fliegenmaske FinoStretch von Equus Vitalis. Sie passt sich super an und schützt Sissy beim Reiten & Co. vor lästigen Flugmonstern im Gesicht. Sie sieht damit super und ist in ihrem Sehvermögen ganz und gar nicht eingeschränkt. Das Zaumzeug trage ich darüber – auch das macht keine Probleme und funktioniert reibungslos. Sie verrutscht nicht und lässt keine Insekten durch.

2.) Insekten-Spray

Insekten-Sprays sind ideal vor dem Reiten oder bei längeren Ritten auch für unterwegs zum Nachsprühen. Außerdem haben sie den Vorteil, dass sich auch der Reiter mal damit einsprühen kann. Wir haben für euch drei Sprays getestet. Hier findet ihr unser Fazit und mehr über unseren Test-Sieger. Wichtig unbedingt den Bauch und Hals gut einsprühen, denn da nerven lästige Flugmonster die Pferde am meisten.

Wenn sich dein Pferd nicht einsprühen lässt, könntest du die Flüssigkeit auch auf einen Schwamm auftragen und so am Pferdekörper verteilen – oder du versuchst deinem Hafi das Sprühen schmackhaft zu machen. Bei vielen Pferden ist das Sprüh-Geräusch das Problem, hier könntest du auch drüber summen oder singen 😉

3.) Fliegen-Fallen

Fliegen-Fallen sind besonders für Reitplatz oder Stall eine Alternative und werden dort angebracht, wo sich die Pferde häufig aufhalten. Wir verwenden derzeit die Kerbl-Fliegenfalle mit Klebestreifen und den Fly-Catcher. Der Unterschied ist, dass Fliegen an den Klebestreifen festkleben und beim Fly-Catcher handelt es sich um eine kleine Falle zum Aufhängen. Diese zieht Insekten an und fängt sie im Inneren des Beutels auf. Grade im Stall sind dies tolle Möglichkeiten, da viele Pferde unter Augenentzündungen durch Fliegen leiden. So wird die Fliegen-Belastung im Stall reduziert. Beide Fallen sind giftfrei und ökologisch.

4.) Fliegen-Decken

Auch Fliegen-Decken eignen sich toll auf der Weide, beim Ausreiten oder bei der Hufpflege, um das Pferd vor Insekten zu schützen. Es funktioniert super und der einzige Nachteil ist, dass das Pferd dadurch bei der Arbeit etwas mehr schwitzt. Das ist aber absolut nicht dramatisch und kein Problem und wenn ein Fliegen-Spray nicht ausreicht, oder man im Vorhinein schon weiß, dass z.B. nach Regen oder in der Nähe von Bächen viele lästige Insekten lauern, kann man sich mit einer Fliegen-Decke toll schützen. Es gibt Ausreit-Fliegen-Decken und Fliegen-Decken für Weide & Co. Der Unterschied liegt daran, dass bei Ausreit-Decken der Sattel ausgespart ist und dadurch trotz Decke mit Sattel geritten werden kann.

 

 

Ähnliche Beiträge

Gelassenheits- & Agility Parcours Hallo, meine Lieben, ich möchte euch heute endlich verraten, welche Stationen uns beim Parcours mit Anna und Henni erwartet haben. Hier bekommt ihr ei...
Futter-Tipp Kamillenblüten Ich kenne Kamillenblüten aus dem Humanbereich - schon als Kind habe ich irrsinnig gerne Kamillentee getrunken und ihn gegen Magenkrämpfe bekommen. Dar...
Das Rezept für einen guten Fellwechsel Der Fellwechsel kann zum Kraftakt werden. Damit meinen wir nicht, die in der Übergangszeit für uns oft schweißtreibende Fellpflege, sondern all die ko...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.